DAS WEITE SUCHEN

Eine inklusive Tanzperformance.

 

Ausbrechen, weg hier, raus hier! In der Ferne wartet ein Neuanfang!

Aber wohin soll es gehen? Welche Hürden gilt es dabei zu überwinden? Und wer spendet Trost, wenn man nicht mehr weiter weiß?

Seit September 2016 treffen sich 12 Jugendliche mit und ohne körperlicher Beeinträchtigung unter professioneller tanz- und theaterpädagogischer Begleitung in Vlotho, um sich diesen Fragen über körperliche Erfahrungen und mit Elementen des zeitgenössischen Tanzes anzunähern; und sich dabei selbst und in der Gruppe auf neue Weise kennenzulernen. Gemeinsam wurde eine Choreografie erarbeitet, die ihren Wünschen, Ängsten, Freuden und Sehnsüchten Raum und Ausdruck geben soll.

 

Die Aufführung findet am

19. November 2016 um 19:00 Uhr im Herforder Marta- Forum statt.

(Goebenstraße 2-10, 32052 Herford)

 

DAS WEITE SUCHEN wird gefördert von ChanceTanz,einem Projekt des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms ‚Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung‘ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. „ChanceTanz“ fördert tanzkünstlerische Projekte für Kinder und Jugendliche, die sonst keinen oder kaum Zugang zu kulturell-künstlerischen Angeboten haben. Träger der Projekte sind lokale Bündnisse von Akteuren aus den Bereichen Tanzkunst, Kultur, Kinder- und Jugendarbeit, Schule sowie Aus- und Weiterbildung.

 

 

Künstlerische Leitung: Katharina Vorderbrügge & Bernadette Schnabel

 

Ein Projekt von:

  • Arbeitsgemeinschaft Musik – Szene – Spiel OWL e. V.
  • AKE- Arbeitskreis Entwicklungspolitik e.V., Vlotho
  • LWL Förderschule – Schule am Weserbogen
  • JUZ Jugendzentrum, Vlotho
  • LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

 

Hier geht’s zum FLYER: dasweitesuchenflyer

gruppenbild

 

Im Oktober wurde das Projekt in der Vlothoer Zeitung und im Westfalenblatt vorgestellt:

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Vlotho/2569649-Jugendliche-arbeiten-im-Jugendhof-an-einer-inklusiven-Auffuehrung-Die-Freiheit-im-Tanz-erleben